header

„Ebern. „Lokal. Global. Egal?“ stand als Thema über der sommerlichen Sinnzeit am Sonntag, 8. Juli, in der Pfarrkirche in Ebern. Etwa 70 Besucherinnen und Besucher nutzten die Möglichkeit im Gottesdienst in druckfrischen Ausgaben der Lokalzeitungen zu blättern. Eine Besucherin freute sich über das Bild ihrer Praktikantin, eine andere bangte um die Rettungsaktion in Thailand.

Eine gelungene Organspende, die Situation in einer Flüchtlingsunterkunft und ein Witz des Tages waren zum Beispiel weitere Meldungen, die die Menschen berührten. Pastoralreferent Johannes Simon formulierte am Ende: „Lokal. Global. Mir nicht egal! - Ich würde mich freuen, wenn uns die Gedanken und Impulse der Sinnzeit in die neue Woche begleiten, wir interessiert dran bleiben an dem, was um uns herum und in der Welt geschieht. Wenn sie das Thema heute angesprochen hat, lohnt sich für Sie vermutlich auch ein Besuch der Ausstellung ‚Keys of Hope’ „Schlüssel der Hoffnung“ in der Ritterkapelle Haßfurt, die bis 7. August zu sehen ist. Sie zeigt und erzählt von Menschen, die darauf hoffen ihre eigene Haustüre zuhause wieder aufschließen zu können und die derzeit als Flüchtlinge hier bei uns leben.“ Als konkretes Zeichen der globalen Verbundenheit lud er zur Kollekte für die Flüchtlingshilfe von Caritas International ein. 150 Euro konnten gesammelt und überwiesen werden. Simon dankt allen Spenderinnen und Spendern.
Näheres unter www.sinnzeit.de im Internet oder bei Pastoralreferent Johannes Simon telefonisch unter 09521/ 9512471.

­