header

Das Modellprojekt „Sehen im Alter“ der Blindeninstitutsstiftung Würzburg startete im März 2013 in Senioreneinrichtungen zunächst als Pilotprojekt mit einer Förderung vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration. 2016 hatte das Caritas-Altenheim St. Bruno, Haßfurt, teilgenommen. Nun findet es im Caritas-Altenservicezentrum St. Martin mit den Hausgemeinschaften St. Anna in Hofheim statt.

Vorab werden zwei Infoabende angeboten: für interessierte Bewohner und Angehörige am Mittwoch, 07. November, von 17 bis 18 Uhr, sowie für die Tagespflege am Montag, 19. November, von 17:30 bis 19:30 Uhr. Zu beiden Terminen wird ins Foyer von St. Martin, Hofheim, An der Obermühle 2, eingeladen.
„Mit dem Projekt möchten wir herausfinden, wie wir die augenärztliche, optische und rehabilitative Versorgung von Bewohnerinnen und Bewohnern in Senioreneinrichtungen verbessern können“, sagt Orthoptistin und Projektleiterin Sabine Kampmann von der Blindeninstitutsstiftung. Zusammen mit einer Optometristin und zwei Augenärztinnen der Universitäts-Augenklinik Würzburg werden in den Caritas-Senioreneinrichtungen die kostenlosen Untersuchungen durchgeführt.
Das Projekt „Sehen im Alter“ informiert nicht nur die betroffenen Bewohner und ihre Angehörigen über altersbedingte Augenerkrankungen und die Auswirkungen, auch das Pflegepersonal in den Senioreneinrichtungen wird dafür sensibilisiert.
Fragen dazu oder rund um die Pflege beantwortet gerne die Leiterin des Caritas-Altenservicezentrums St. Martin, Melanie Schröder: Tel. 09523 92510; Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; Web www.caritas-hassberge.de 

­