header

Der Film „Maria Magdalena“ ist sowohl am 26. als auch am 27. März zu sehen.

Die Caritas Haßfurt lädt am Dienstag, den 26., und Mittwoch, den 27. März, zum „Seniorenkino“ ins Capitol-Theater in Zeil ein, inzwischen als „KaKuKi“ (KaffeeKuchenKino) bezeichnet.

Da so viel Interesse besteht wird, wird an diesmal an zwei Tagen jeweils um 15 Uhr der Film „Maria Magdalena“ gezeigt. Der Eintritt kostet 6 Euro. Bereits ab 14 Uhr werden Kaffee und Kuchen angeboten, so dass die Besucher wie immer nicht nur „Kino“, sondern ein nettes, fröhliches Miteinander erleben. Man sitzt im Foyer zusammen, plaudert und genießt die lockere, unverkrampfte Atmosphäre.

Passend zu Ostern zeigt Hollywood im starbesetzten Film "Maria Magdalena" deren Weg nach Jerusalem an der Seite von Jesus. Das Bibeldrama erzählt die faszinierende Geschichte einer Frau, die Jesus als weiblicher Apostel begleitete und sich dafür gegen die Konventionen ihrer Zeit auflehnte. Dieser Film beeindruckt mit atemberaubenden Landschaftsaufnahmen und erzählerischer Genauigkeit.
Das Seniorenkino richtet sich nicht nur an Betreute, Bewohner und Patienten der Caritas-Einrichtungen, sondern an alle Seniorinnen und Senioren im Landkreis, egal ob in einem Heim oder völlig selbständig daheim lebend, ob von einer Sozialstation betreut oder in einem Seniorenclub organisiert. Jeder Einzelne ist eingeladen und herzlich willkommen.
Zur besseren Planung ist eine telefonische Anmeldung im Kino unter 09524 1601 erwünscht. Fragen, auch rund ums Alter und die Pflege, werden gerne telefonisch unter 09521 691-25 beantwortet. Infos findet man auch im Internet unter www.caritas-hassberge.de

­