header

Im Rahmen ihres 25-jährigen Firmenjubiläums hat die Geschäftsleitung des Sanitätshauses Mannl und Hauck aus Haßfurt laut einer Pressemitteilung beschlossen, verschiedenen Einrichtungen und Institutionen aus der Region eine Geldspende von jeweils 750 Euro zukommen zu lassen. Dafür will die Firma, bei der es unter anderem Orthopädie- und Rehatechnik sowie Orthopädie-Schuhtechnik gibt, auf Geschenken oder eine große Jubiläumsfeier verzichten, heißt es in der Mitteilung. Am Montag nahmen Vertreter der jeweiligen Vereine und Einrichtungen die Spenden in der Firmenzentrale Haßfurt entgegen.

Das Bild zeigt (von links): Udo Mannl, Geschäftsführer von Mannl und Hauck, Anja Hösch vom Verein Fortschritt Würzburg, Anke Schäflein, Geschäftsführerin des Caritasverbandes Haßberge, Olaf Haase, Vorsitzender der Lebenshilfe Haßberge, Helmut Will und Barbara Hertrampf vom Weissen Ring Haßberge sowie Uwe Hauck, Geschäftsführer von Mannl und Hauck.

­