header

Stand: 24.11.2021


Aufgrund des massiven Ansteigens der Infektionszahlen und auf der Basis der 15. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (15. BayIfSMV) gilt für den Caritasverband Haßberge e.V. aktuell:


Beratungsdienste
(Allgemeine Sozialberatung, Schuldner- und Insolvenzberatung, Seniorenberatung, Flüchtlings- und Asylberatung, Suchtberatung, Jugendsuchtberatung, Sozialpsychiatrischer Dienst, Fair-Mieten/Soziale Wohnungsbörse, Beratungsstelle für Familien - Kinder, Jugendliche und Eltern):

  • Beratungskontakte werden weiterhin angeboten. Nach vorheriger Absprache und unter Einhaltung geltender Hygiene-Maßnahmen können Vor-Ort-Termine im Bedarfsfall stattfinden. Primär sollen Beratungstermine aber wieder telefonisch, online oder im Freien stattfinden.
  • Gruppenangebote sind vorübergehend nur eingeschränkt möglich. Fragen Sie Ihren zuständigen Gruppen-Ansprechpartner bei uns, wie es sich momentan mit Ihrer Gruppe verhält.

Das Sozialpsychiatrische Tageszentrum ist mit Hygiene- und Schutzkonzept unter speziellen Maßgaben geöffnet. GLEICHZEITIG finden Einzelbegleitungen von Klienten statt, die aufgrund ihrer Risikolage (Vorerkrankungen) nicht teilnehmen können. 

Altenhilfe (Seniorenheim Sankt Bruno, Altenservicezentrum St. Martin mit den Hausgemeinschaften St. Anna und ambulant betreute Wohngemeinschaft St. Martha)

  • Besucherinnen und Besucher müssen einen aktuell gültigen Negativtest vorlegen - unabhängig vom eigenen Impf- oder Genesenenstatus.
  • Das Tragen einer FFP2-Maske ist beim Besuch unserer Einrichtungen Pflicht. 
  • Die Terminvereinbarung zu Besuchen bleibt Pflicht. Es kann  zu einer Beschränkung der Besucheranzahl in der Einrichtung und insbesondere in den Bewohnerzimmern kommen. Denn für die Besuche in unseren Häusern gelten die Regelungen zu Abstand, Hygiene und Lüften (§1).
  • Besuche bei Bewohner*innen in der Sterbephase finden nach indivduellen Maßgaben statt. Sprechen Sie dazu bitte die Einrichtungs- bzw. Pflegedienstleitung an.
  • Für die Neuaufnahme in unseren Altenpflegeeinrichtungen sowie für die Rückkehr von Bewohnern bzw. Mietern nach einem Krankenhausaufenthalt gelten spezielle Schutz- und Hygienekonzepte.
  • Die Tagespflege in St. Martin ist (unter besonderen Schutz-und Hygienebedingungen) geöffnet.

Der Menübringdienst ist weiterhin gewährleistet.

Die Auszahlung des Tagessatzes für alleinstehende Wohnungslose findet weiterhin physisch in der Geschäftsstelle statt.

Impfen, testen und Kontakte soweit wie irgend möglich zu reduzieren ist jetzt mehr denn je angesagt.

Caritasverband für den Landkreis Haßberge e.V., Geschäftsstelle
Obere Vorstadt 19, Haßfurt, Tel. 09521 6910, www.caritas-hassberge.de

Formular-Download:


Hier finden Sie Tipps zum Umgang mit Kindern:
Bitte hier klicken


FAQs des Bayerischen Staatsministeriums zum Thema Corona:
https://www.stmi.bayern.de/miniwebs/coronavirus/faq/index.php

­