header

Caritas-Altenservicezentrum St. Martin und die Hausgemeinschaften St. Anna erhalten zahlreiche Briefe und Postkarten

„Ach ist das aber toll“, „…von so weit her“, „Sogar von der Küste oben denken die an uns…“ Die Bewohner*innen des Hofheimer Altenservicezentrums freuen sich über rund 50 liebevoll gestaltete Ostergrüße, die von unbekannten Privatpersonen über die Aktion „Post mit Herz“ versendet wurden.

Berlin, Norddeich, Köln, München, Ruhrpott: Aus dem ganzen Land erhielten die Bewohner*innen des Hofheimer Altenservicezentrums Post mit netten Worten, lieben Grüßen und Segenswünschen. Die Botschaft der bundesweiten Aktion ist klar: „Wir von Post mit Herz kämpfen gegen die Einsamkeit. Wir engagieren uns dafür, dass sich einsame Menschen nicht vergessen fühlen. Wir wollen Kontakt herstellen, den Betroffenen Freude schenken und Mut machen“, heißt es auf der dazugehörigen Website.

Einrichtungsleiterin Melanie Schröder hatte die Caritas-Einrichtungen St. Martin und St. Anna bei der Briefaktion angemeldet und ist begeistert, dass nach der Weihnachtsaktion im letzten Jahr nun auch zu Ostern zahlreiche liebevoll dekorierten Karten und Briefen eintreffen: „Die Reaktionen von den Bewohnern sind einfach rührend. Sie freuen sich so sehr und die Briefe zaubern ihnen ein breites Lächeln ins Gesicht, das ist einfach schön zu sehen!“

 

­