header

Alfred Neugebauer nach 12 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit als Ratsmitglied verabschiedet

Im Rahmen einer Sitzung des Caritasrates haben Vorsitzender Johannes Simon und Geschäftsführerin Anke Schäflein das langjährige Ratsmitglied Alfred Neugebauer offiziell verabschiedet. Der Caritasrat hat 26 Mitglieder und ist ein in der Satzung des Caritasverbandes verankertes Kontrollorgan beziehungsweise Aufsichtsgremium für die Arbeit des Vorstandes. Seine Aufgaben bestehen besonders in der Beratung und in Entscheidungen über Fragen von grundsätzlicher Bedeutung für die Zukunft des Verbandes und damit der Menschen, die hier Hilfe suchen, sowie in Beschlussempfehlungen an die Vertreterversammlung.

Im Caritasrat war Neugebauer seit 2010 in der Funktion als Vertreter des Dekanatsrates Haßberge tätig. Daneben bekleidet er viele weitere Ehrenämter, unter anderem ist er seit 2012 erster Vorsitzender des Caritas-Kindergartenvereins Ebern e.V..

Johannes Simon bedankte sich für die gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren und sein freiwilliges Engagement im Verband: „Herr Neugebauer war für unseren Rat eine wirkliche Bereicherung: Er war tatsächlich so gut wie immer da, immer bestens vorbereitet, hat immer sehr sinnvolle Fragen und Anregungen eingebracht und uns sogar mitunter gelobt! Ein herzliches Dankeschön an Sie!“

Geschäftsführerin Anke Schäflein ergänzt: „Wir haben Herrn Neugebauer nur sehr ungern aus unserem Caritasrat, der unser Aufsichtsrat ist, „entlassen“. Ich war auch persönlich immer sehr gerne im Austausch mit ihm. Er wird im Rat fehlen.“

Herr Neugebauer erwiderte: „Mir hat die Arbeit im Caritasrat viel Spaß gemacht. Ich habe dabei auch sehr viel gelernt. Ohne meine Mitarbeit im Caritasrat hätte ich nicht erahnt, wie breit und ausdifferenziert das Tätigkeitsfeld der Caritas im Landkreis Haßberge ist. Ich habe meine Arbeit hier als sehr sinnstiftend erlebt“.

 

­