header

Unsere Grundsätze

Beratung und Betreuung sind kostenlos. 

Alle Mitarbeiter*innen unterliegen der Schweigepflicht.

Wir beraten unabhängig von Alter, Konfession, Herkunft, Weltanschauung oder sozialer Stellung.

Wir unternehmen nichts ohne Ihre Zustimmung.

Wir werden immer älter. Dies gilt für jeden einzelnen von uns und für die Gesellschaft. Diese hat darauf reagiert, bietet differenzierte Hilfsangebote an und hat die verschiedensten Regelwerke (Gesetze, Verordnungen) für diese Lebensphase entwickelt. Den Interessierten oder Betroffenen fällt es zunehmend schwerer, den Überblick über Möglichkeiten und gesetzliche Grundlagen zu bewahren.

Unsere Seniorenberatung - Fachstelle für pflegende Angehörige ist selbstverständlich kostenlos und bietet Ihnen

  • Überblick aller für Sie in Frage kommender Hilfen aus einer Hand
  • Koordination Ihrer individuellen Bedürfnisse
  • Vermittlung konkreter Hilfeleistungen
  • Unterstützung bei Fragen der materiellen Existenzsicherung
  • Unterstützung im Umgang mit Ämtern, Behörden, Einrichtungen und Unternehmen

Wir wenden uns an Sie als Seniorinnen und Senioren, aber auch als Angehörige von Seniorinnen und Senioren.

Ansprechparter ist Herr Thomas Jakob, der im Caritashaus Julius-Echter, Obere Vorstadt 19 in Haßfurt von Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und Montag bis Donnerstag von 14:00 Uhr bis 16:30 Uhr persönlich und telefonisch unter 09521 691-25 erreichbar ist.

Ausserdem finden an jedem 1. Donnerstag im Monat von 14 bis 16 Uhr in der Caritas-Sozialstation in Ebern, Graf-Stauffenberg-Str. 1a, Sprechstunden statt.

Nützliche Links:

Links zum Bereich Pflege:

gefördert durch:

logokopf farbig

 

 

 

­