header

Menschen, die einen längeren Aufenthalt in einer psychiatrischen Klinik hinter sich haben, sind oft mit der Lebensführung überfordert.
Die Wohngemeinschaft für psychisch kranke Menschen bietet Hilfe, Sicherheit und Gemeinschaft. Fachkräfte stehen dort unterstützend und anleitend zur Seite.
Ziele:

  • Notwendigkeit stationärer und teilstationärer Behandlung reduzieren
  • Finden einer geeigneten Tagesstruktur
  • Selbständige und selbstbestimmte Alltagsbewältigung
  • Aufbau von sozialen Kontakten

Nach einer Prüfung der Einkommensverhältnisse wird die Betreuung meist aus Mitteln des Bezirkes Unterfranken finanziert.
Für die Miete und den Lebensunterhalt muss jeder Bewohner selbst aufkommen.
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte die Mitarbeiter des Sozialpsychiatrischen Dienstes.

­