Gutes Tun - Mitglied werden

Die Caritas leistet mit ihren Diensten und Einrichtungen einen wichtigen Beitrag im sozialen Netz des Landkreises Haßberge. Damit diese Hilfe weiterhin so umfassend möglich ist, sind wir auch auf ehrenamtliche Mitarbeit angewiesen bzw. auf Spenden und Mitgliedsbeiträge, denn wir müssen Eigenmittel in nicht unerheblicher Höhe einsetzen. Für Ihre Unterstützung in Form einer Mitgliedschaft bedanken wir uns ganz herzlich, besonders auch im Namen der Menschen, die die Angebote der Caritas dringend benötigen.

Die Caritas leistet mit ihren Diensten und Einrichtungen einen wichtigen Beitrag im sozialen Netz des Landkreises Haßberge:

Kostenlose Beratungsdienste für alle Lebenssituationen:

  • Allgemeine Sozialberatung (für Probleme des täglichen Lebens, Anträge ausfüllen, sich im Wirrwarr der sozialen Leistungen zurechtfinden)
  • Schuldner- und Insolvenzberatung (wenn durch die wirtschaftliche Lage das Wasser bis zum Hals steht)
  • Fair-Mieten - Soziale Wohnungsbörse (für günstige Wohnungen)
  • Haßberg-Card (Vergünstigungen für einkommensschwache Personen - Sozialpass)
  • A&O (Alltag und Organisation – Projekt für Menschen, die von ALG II leben; Anleitung und schrittweises Training zur Alltagsbewältigung)
  • Seniorenberatung – Fachstelle für pflegende Angehörige – (für Fragen rund ums Alter und die Pflege, z.B. Patientenverfügung, nötiger Schriftverkehr bei Überforderung im Umgang mit Ämtern)
  • Sozialer Hausmeisterdienst (für kleine Reparaturen, die kein Handwerksbetrieb übernimmt)
  • Gemeindecaritas (Aufbau von Helferkreisen, Nachbarschaftshilfen)
  • Beratung für Geflüchtete
  • Beratungsstelle für Familien - Kinder, Jugendliche, Eltern - (auch mit Angeboten für Eltern von Schreibabys, Gruppen für Kinder aus belasteten Familien)
  • Suchtberatung (Alkohol, Drogen, Medikamente, Spielsucht - für Betroffene und ihre Angehörigen)
  • Sozialpsychiatrischer Dienst = Beratungsstelle für seelische Gesundheit (Lebenskrisen, Ängste, Depressionen, Mobbing, Verzweiflung, Überforderung)
  • Freiwilligenarbeit (sinnvolle Betätigungen finden, Unterstützung der Caritasvereine)

Weitere Angebote (teils kostenpflichtig, teils zuschussfähig oder sogar kostenlos):

  • Sozialpsychiatrisches Tageszentrum und Wohngemeinschaft für psychisch kranke Menschen
  • Umfassende Caritas-Altenhilfe - abgestimmt und vernetzt:
    • Menübringdienst (in die eigenen vier Wände) und stationärer Mittagstisch (im Altenheim)
    • Hausnotrufsystem mit persönlichen Paten
    • Ambulante Pflege zuhause durch die geschulten Fachkräfte der Sozialstationen
    • Verhinderungspflege (wenn die Pflegeperson eine Zeit lang die Pflege nicht leisten kann)
    • hauswirtschaftliche Versorgung (Hilfe beim Putzen, Waschen, Kochen)
    • stundenweise Betreuung im häuslichen Bereich (zur Entlastung der Angehörigen)
    • Betreuungsgruppe für Demenzkranke
    • Gesprächskreise für pflegende Angehörige (Erfahrungen und Tipps austauschen)
    • Hauskrankenpflegekurse und Pflegeschulungen zuhause
    • Tagespflege (zuhause wohnen, tagsüber liebevoll in der Einrichtung betreut werden)
    • Kurzzeitpflege (für einzelne Tage bis zu mehreren Wochen, nach Krankenhausaufenthalten oder bei Verhinderung der pflegenden Angehörigen)
    • Altengerechte Wohnungen (in St. Martin mit Nutzung aller freien Angebote dieses Hauses)
    • Ambulant betreute Wohngemeinschaft für Senioren in Knetzgau
    • Hausgemeinschaften für Senioren (besonders Demenzkranke) St. Anna in Hofheim
    • Alten- und Pflegeheim St. Bruno in Haßfurt und Altenservicezentrum St. Martin in Hofheim

Weitere Informationen über unsere Hilfsangebote finden Sie den Unterpunkten unserer Homepage (z.b. "Ich brauche Hilfe").