Nachrichten

Der Caritasrat des Deutschen Caritasverbandes e.V. hat am 06.03.2024 ein Friedensbekenntnis verabschiedet, indem auf einer Din-A4-Seite die Position der Caritas auf den Punkt gebracht wird: Die Caritas lehnt Rechtsextremismus, Ausgrenzung

Sie ist das Gesicht der ambulant betreuten Wohngemeinschaft (abWG) für pflegebedürftige Menschen St. Martha im Ortszentrum von Knetzgau: Angelika Krines. Schon in der Planung und Konzeptionierung war Frau Krines aktiv.

Der Caritasverband für den Landkreis Haßberge e.V. verabschiedet den Leiter des Allgemeinen Sozialen Beratungsdienstes (ASBd) in den Ruhestand. 37 Jahre im Dienst für Menschen: Der Diplom-Sozialpädagoge (FH) Thomas Jakob war

Die Frühjahrssammlung der Caritas findet vom 26. Februar bis 03. März 2024 statt. Unter dem Motto „Dein Herz ist gefragt!“ bittet die Caritas in diesem Frühjahr um großzügige Spenden für

Es gibt viele Gründe, einen Beruf in der Pflege zu erlernen und im Bereich Altenhilfe zu arbeiten. Glaubst du nicht? Dann schau dir dieses Video an: Seit 2020 gibt es

Alle Eltern wollen gut für ihre Kinder sorgen und ihnen ein glückliches und entspanntes Aufwachsen ermöglichen. Dies ist nicht immer eine leichte Aufgabe: Vor allem in Zeiten der Veränderung und

Fröhliche Musik, bunte Kostüme und jede Menge Spaß gab es beim Gaudiwurm an der Obermühle rund um das Caritas-Altenservicezentrum. Hofheims Bürgermeister Alexander Bergmann begrüßte die Seniorinnen und Senioren, die Mitarbeitenden

Der Sozialpsychiatrische Dienst der Caritas bietet im März eine Gesprächsgruppe an. Diese findet ab 27.03.2024 von 17:00-18:30 Uhr im Haus Sankt Bruno, 3. Stock (Promenade 37, 97437 Haßfurt) statt. Die

Emotionen kennen und regulieren können Gefühle können unangenehm sein – oder mitunter sogar unerträglich. Deshalb greifen Menschen manchmal zu ungesunden Strategien wie übermäßigem Essen, Alkoholkonsum oder anderen schädlichen Verhaltensweisen. Aber

Initiatoren der Mahnwache waren der Freundeskreis Asyl Hofheim und der Verein Stolpersteine Haßberge, unterstützt von einem breiten Bündnis von Vereinen, Verbänden, Unternehmen, Parteien und weiteren Organisationen. Auch der Caritasverband für

„Die Ereignisse von 1933 bis 1945 hätten spätestens 1928 bekämpft werden müssen. Später war es zu spät. Man darf nicht warten, bis der Freiheitskampf Landesverrat genannt wird. Man darf nicht

Die Gruppen werden vom Sozialpsychiatrischen Dienst (SpDi) der Caritas angeboten. Die Beratungsstelle befindet sich im Haus Sankt Bruno (Promenade 37, 97437 Haßfurt) und ist für Menschen, die von seelischen Belastungen